elrocherry
 
  Home
  Über Uns
  Cherry
  Chip vom Greifenring
  Fotogalerie
  Fotowettbewerb Hundetreffen-Ostseekueste
  Ferienzeit
  Rassebeschreibung
  Warum, Mami??? - Tod von Unschuldigen
  Was machen die Menschen nur mit uns
  Videos
  Entwicklung und Ausbildung
  Meine Banner
  Unterhaltung
  Rostock
  Regenbogenbrücke
  Witziges
  Pinnwand
  Wölfe
  Bilder von Besuchern
  Links
  Gedichte
  Gästebuch
  Kontakt
  Impressum
Cherry
"


                                           



    
Ich bin Cherry eine Malinois Hündin und 9 Jahre alt.

Bis zu meinem 5. Lebensjahr war ich in einem Rudel mit Herrchen, Frauchen (sehr krank), zwei kleinen Kindern und einem Tervuren Rüden, der dieses Jahr über die Regenbogenbrücke in den Hundehimmel gegangen ist. Er hieß Arc und war ein richtiger Rüpel.
Vor vier Jahren kamen eine Frau und ein Mann zu uns an den Zwinger und begutachteten uns beide. Na denen haben wir es aber gezeigt. Wir haben gebellt was unsere Kehlen hergaben, hat nichts gebracht, sind einfach da geblieben bis Herrchen und seine jüngste Tochter erschienen. Aber was war das, ich wurde aus dem Zwinger herausgeholt. Na ja Herrchen und die Kleine begrüßen, na mal schauen was das für zwei fremde Menschen sind und toben gehen. Dann mußte ich doch gleich mal das Auto der beiden Fremden untersuchen, zur Heckklappe rein und schnüffeln, oh das roch nach Hund. Ich weiß heute das der Hund Reto hieß und eine Woche vorher die Reise über die Regenbogenbrücke in den Hundehimmel angetreten hatte.
Die Fremden unterhielten sich eine ganze Weile mit meinem Herrchen und dann holte der Fremde eine Leine aus dem Auto. Was sollte denn das? Herrchen hat doch selber eine Leine für mich, die brauchen ihm doch keine schenken. Nein!! Was ist das??? Die nehmen mich einfach mit, was soll das denn jetzt werden? Hilfe Polizei die entführen mich, Herrchen hilf. Man man keiner hat mir geholfen, ich amer Hund.
Dann war ich bei den Fremden in der Wohnung und es hat geklingelt.
Noch ein Fremder, fragt doch prompt, ob ich beiße, der andere sagt doch, ja die beißt, den Klingelfritzen habe ich nie wieder gesehen. Und der andere spinnt, wenn ich beiße dann höchstens in mein Futter. Oder andere Hunde, aber nur wenn sie mich mobben und beißen. Wetten das ich dann Ruhe vor denen habe. Ansonsten spiele ich lieber mit meinen Artgenossen.
Dann klingelte es wieder und ein Mädchen stand in der Tür, man war die erschrocken. Aber die habe ich im Sturm erobert ( ich mag ja Kinder).
Naja das war ein aufregender Tag in meinem Leben. 
So ihr hattet euren Spaß und jetzt zurück zu meinem Rudel, na gut ist ja schon spät ,dann schlafe ich eben mal auswärts.
Man man jetzt bin ich schon zwei Wochen bei den beiden. Jetzt reicht es aber langsam. Also bringt mich zu meinem Rudel zack zack. Was ihr wollt nicht? Na das werden wir ja sehen.
Dann mache ich eben dummes Zeug. Wetten, dass das klappt.
Oh, Küche, Blumentopf auf dem Fensterbrett na da geht ja was, aua meine Nase. Man war der schwer und bluten tut die Nase auch noch. Na gut einmal schütteln, dann vergeht der Schmerz. Ha ha Prima die bringen mich bestimmt zurück, Topf kaputt, Blume tot und Küche voller Blut, man habe ich das gut gemacht. Ha die Frau kommt nach Hause, Klasse jetzt darf ich zu meinem Rudel. Oh schön, die meckert ja nicht und die Leine nimmt sie auch. Na gut noch einen Rundgang, von den anderen Hunden verabschieden, und ab durch die Mitte. Eh, Du davorne steht das Auto ich will nach Hause, Urlaub zu Ende. Nee stellt euch vor wieder zu der Frau und dem Mann. 
Na ja ich habe noch mehr auf Lager. Warum schieben die eigentlich immer die Gardine bei Seite, wenn sie auf den Balkon gehen. Geht doch viel einfacher. Ja ich glaube durch das Loch passen beide nebeneinander durch. Wieder nichts geworden. Herrchen hat den schönen Durchgang ohne Worte einfach mit einer neuen Gardine dicht gemacht. Ok wenn ihr mich nicht bringt, dann gehe ich eben selber. Bei der Tür und auch beim Fußboden habe ich dann doch aufgegeben. Tür zerkratzt, im Fußboden ein Loch.
Na gut, dann werde ich mich eben etwas bilden. Man sind Bücher trocken, aber als Konfetti machen sie sich besonders gut.
Ich weiß nicht, ich glaube da war ich wohl doch ein bißchen zu weit gegangen. Na ja macht nichts. Ich will ja nach Hause oder doch nicht.
Jedenfalls wurde ich belohnt dafür "ich darf jetzt Fernseh schauen". Eigentlich mag ich die ja, ich bin in der Wohnung, ich darf ohne Leine laufen, es wird zwar mit mir geschimpft, wenn ich Katzen jage, aber ansonsten finde ich sie schon toll.
Wir treffen uns auch viel mit anderen Hunden zum Toben, zum Beispiel übers Internet htmlhttp://hundetreffen-ostseek.yooco.de/beta/home.html das macht richtig Spaß. Dort habe ich viele Freunde, die ich auch vorstelle.
Mein neues Frauchen und Herrchen, mittlerweile sind es jetzt, schon vier Jahre, mag ich.
Sie nennen mich ihren Kampfhund. Verstehe ich nicht, ich kämpfe doch nicht mit andern Hunden, sondern nur um Streicheleinheiten. Das ist doch so schööön, meinetwegen 24 Stunden lang.
Herrchen hat mir mal erzählt, wie er zu mir gekommen ist.
Er hat sich mit meinem alten Herrchen darüber unterhalten, dass Reto nicht mehr da ist. Jedes mal, wenn er nach Hause kam, hing sein Blick an dem Haken, wo mal die Leine hing und dann war er traurig und Frauchen auch. Außerdem wurde er ja auch nicht mehr schwanzwedelnd empfangen. Er hat dann gesagt, wenn Frauchen nach Hause kommt, könnte er sich ja hinstellen. Ha ha wie das wohl aussieht mit dem kurzen Ding.
Eins muß ich euch noch sagen ich war zweimal glückliche Mama. Einmal 11 Welpen und das zweitemal waren es 13 Welpen.
Ich sollte letztes Jahr noch mal welche bekommen, weil mein früheres Herrchen, gerne noch einmal einen jungen Hund haben wollte. Aber Arc war wohl schon zu doll krank.
Aber auch heute ärgere ich Frauchen und Herrchen noch, wenn ich kann. Lasst nur nichts futterbares in meiner Reichweite. Wenn es keiner sieht, ist es meins.

 So das war ein kleiner Auszug aus meinem Leben.
 Ich freue mich auf eure Besuche in meiner Homepage.
 
 Und über einem Pfotenabdruck im Gästebuch würde ich mich freuen.

                      Es grüßt Cherry aus Rostock






Seht mal was ich für eine traurige Gestalt bin im Moment. Herrchen hat gesagt, dass brauche ich um gesund zu werden. Und er bedankt sich bei Nadine, für die schnelle Hilfe.

So heute möchte ich mal wieder etwas schreiben. 
Mir geht es wieder gut und den häßlichen Lampenschirm bin ich auch wieder los. Herrchen sagt zwar ich habe jetzt den gleichen Frisör wie er, aber der soll nicht glauben, dass das so bleibt. Denn irgendwann, ist mein Fell wieder nachgewachsen. Aber eins muss ich euch noch sagen, Frauchen und Herrchen, habe ich gut erzogen. Will ich raus, brauche ich nur Bescheid geben und schon gehen sie raus mit mir. Will ich gestreichelt werden, bekomme ich meine Streicheleinheiten.
Auch meine Leckerlies gibt man mir so wie ich sie haben will.
Wenn Herrchen ins Bett geht, gehe ich zu ihm hin und sage ihm gute Nacht. Nur eins darf ich nicht, ich darf nicht im Bett schlafen, aber ich darf mich überall in der Wohnung frei bewegen.
Also kann ich sagen, dass ich eigentlich wie im Schlaraffenland lebe.
Ich habe auch einen speziellen Freund. 
Es ist Hannibal, das ist ein Mix und er gehört dem Mädchen, dass damals bei uns geklingelt hatte.

Damit ihr auch mal ein lustiges Bild von mir zu sehen bekommt, zeige ich euch mal dieses. 
Als Gründerin der Homepage darf ich das auch.






So will ich zum Fasching.


Also heute am 04.01.09 melde ich mal wieder zu Wort.
Ich weiß nicht, was die Zweibeiner daran finden, zum Jahresende so einen Lärm zu machen.
Ich habe gezittert und gebibbert aber alle haben sie geknallt da draußen. Nicht einmal Frauchen und Herrchen haben es geschafft, mich zu beruhigen. Das war Streß pur für mich und die LMAA Tablette wirkte auch nur nee knappe Stunde. Das einzige schöne war, Frauchen und Herchen waren zu Hause und haben mich nicht alleine gelassen. Sie haben auch nicht geknallt so wie die anderen. Auch das Gassi gehen war eine Qual, ich raus, mich hingehockt und gleich wieder rein. Aber auch nur, wenn es Oberkante Unterlippe stand.
Jetzt aber geht es mir wieder gut und ich muß mich beilen, denn wir wollen uns mit meinen vierbeinigen Freunden am Strand treffen.
Wir haben auch ein neues Forum gegründet und würden uns über einen Besuch freuen.
Dort habe ich sogar eine Seite nur für uns Vierbeiner eingerichtet.


 
                      ich belle nicht

Über diese Homepage wache ich  
 

Counter

 
Werbung  
  "  
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=